April: pinke & grüne Lieblinge

pinke & grüne Lieblinge April

Auch wenn uns die Sommerzeit eine Stunde kostbaren Schlaf genommen hat, möchte ich beschwingt in den Frühling starten. Die folgenden pinken & grünen Lieblinge werden mich durch den April begleiten und hoffentlich für etwas Klarheit, Frische und Ordnung sorgen.

DSC00951

Ich liebe Accessoires. Sie verleihen schlichten (und alten) Kleidungsstücken einen neuen Anstrich, ohne dass man die Garderobe jede Saison erweitern muss. So auch diese tolle Kette aus der aktuellen Frühjahr-/Sommerkollektion des deutschen Labels Luxaa. Das handgefertigte Schmuckstück ist aus der innovativen Kunstfaser Tyvek hergestellt und somit antiallergen, waschbar und recycelbar. Weitere klassische Designs von Luxxa gibt es im eigenen Onlineshop.

Remake it Clothes

Um den Frühjahrsputz drücke ich mich zur Zeit noch, aber gedanklich miste ich schon seit Tagen meinen Kleiderschrank aus. Dieses Jahr möchte ich versuchen, einigen Kleidungsstücken ein zweites Leben einzuhauchen. Inspiration hierzu liefert Henrietta Thompsons Buch Remake it: Clothes, erschienen bei Thames & Hudson (2012). Neben DIY-Anleitungen stellt die Autorin eine Reihe an Upcycling-Labels vor, wie 959 und Beautiful Soul. Thompson ist eine große Verfechterin der Upcycling-Bewegung, nicht nur in der Mode. Sich mit dem auseinander zu setzen, was der Kleiderschrank hergibt und daraus Neues zu machen, ist laut Thompson ein Garant dafür, dass diese Kleidungsstücke eine längere Tragedauer als das Gap-T-Shirt haben werden: „Clothes that are handmade often tend to last. (…) The hand-me downs, the fixed-up and the garments remade to measure hold memories somehow woven into their seams: the official buzzword is ‚emotional durability‘ and it’s pretty powerful stuff.” Da ich leider keine eigene Nähmaschine besitze, habe ich mir vorgenommen, einige ausrangierte Kleidungsstücke zum Berliner Veränderungsatelier ‚Bis es mir vom Leibe fällt‘ zu bringen. Ich bin gespannt, was meine alten Jacken, Jeans und T-Shirts noch hergeben. Mir schwebt u.a. ein Cape für den nächsten Herbst vor.

Rub Rub Rub

Anstatt die Fenster zu schrubben, verpasse ich lieber meinem Körper einen Frühlingsputz. Das „Rub Rub Rub“-Peeling von Lush hilft bei der Zellenerneuerung und kann im Kontakt mit Wasser auch als Duschgel benutzt werden. Das Peelgel (Achtung Wortschöpfung!) enthält als Hauptbestandteile Meersalz, Zitronensaft, Mimose, Jasmin- und Orangenblüte. Der frisch duftende Neumacher ist übrigens mit der Veganblume ausgezeichnet, d.h. Herstellungsprozess und Endprodukt weisen keine tierischen Inhaltsstoffe auf und sind frei von Tierversuchen.

Desk organizer

Der WEDO-Butler aus Bambus sorgt für (zumindest etwas) Ordnung auf dem Schreibtisch. Das Tolle an Bambus: Bambusprodukte sind aufgrund der dichten Zellstruktur besonders stabil und haben somit eine lange Lebensdauer. Die schnell wachsende Pflanze braucht des Weiteren keine Pestizide und produziert überdurchschnittlich viel Sauerstoff. Dadurch, dass Bambusfasern besonders gut Feuchtigkeit aufnehmen und hypoallergene Eigenschaften aufweisen, werden sie immer öfter in der Textilherstellung eingesetzt.

2 Gedanken zu „April: pinke & grüne Lieblinge“

Schreibe einen Kommentar zu siska Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.